Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol – Burggrafenamt

Vogelpflegestation, Botaniklehrpfad, Panoramablick – Die Aufgabe des Zentrums ist es verletzte oder hilflose Wildtiere aufzunehmen, sie gesund zu pflegen oder groß zu ziehen und sie wieder in die freie Wildbahn zu entlassen.

Auerhahn und Greifvögel, Uhus oder Kraniche finden hier eine Aufnahme und natürlich auch so kleine Vögel wie ein aus dem Nest gefallener Spatz, der es besonders eilig hatte.

Über einen 300m langen Rundweg unterhalb von Schloss Tirol erstreckt sich der Lehrpfad über die ortstypische Fauna, inmitten die Vögel, die flug- oder überlebensunfähig sind eine neue Heimat finden und von den Besuchern aus nächster Nähe bestaunt werden.

Die Schönheit einiger seltener Vögel ist wirklich bemerkenswert und der Schrei eines Adlers der sich hoch in die Lüfte schwingt lässt uns doch manchmal neidvoll aufseufzen: Fliegen können wir halt doch nicht.

Die Flugvorführungen finden zwei mal täglich statt und gestatten uns diesen sehnsuchtsvollen und bewunderten Blick nach “oben”.

 

Schloss Tirol bei Meran