Schloss Runkelstein bei Bozen in Südtirol

Schloss Runkelstein in Bozen, Südtirol, ist beeindruckend wegen seiner einzigartigen Wandmalereien und gilt als größter erhaltener profaner Freskenzyklus des Mittelalters. Die romanische Burganlage wurde um 1237 vom Brüderpaar Friedrich und Beral von Wangen errichtet.

1385 wurde sie von den reichen Bozner Handelsleuten, den Brüdern Vintler erworben. Diese gestalteten Schloss Runkelstein zu einem repräsentativen Gebäude im gotischen Stil und statteten es mit den beeindruckenden Wandmalereien aus.

Nach wechselhaften Besitzern schenkte Kaiser Franz Joseph die Burg 1893 den Bozner Bürgern. In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde Schloss Runkelstein aufwendig restauriert und im Jahr 2000 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Im Sommer werden auf Schloss Runkelstein bei Bozen (www.runkelstein.info) Konzerte und Theater veranstaltet wie auch auf Schloss Proesels in Völs am Schlern (www.schloss-proesels.it)



Interessant sind auch, Schloss Tirol mit seinen wechselnden Ausstellungen, Schloss Katzenzungen in Prissian, ein behäbiges Renaissanceschloss und natürlich Schloss Sigmundskron in dem das Messner Mountain Museum untergebracht ist.