Süße Kränze aus Hefeteig

kranz

Zutaten für 4 Stück

125 ml Milch
ca. 10 g frische Hefe
25 g Zucker
50 g weiche Butter (Pflanzenmargarine)
1 Eigelb
250 g gesiebtes Mehl
1 Zitrone (abgeriebene Zitronenschale)
Salz

Für die Dekoration des Kranzes

1 Eigelb
1 Esslöffel Milch
2 Esslöffel Hagelzucker
2 Esslöffel grobgehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe in die lauwarme Milch bröseln, verrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, 1 Teelöffel Zucker dazugeben und die Hefemilch langsam unterheben, mit dem Mehl vermischen. Die weiche Butter in Flöckchen, das Ei, die abgeriebene Zitronenschale, den restlichen Zucker und eine Prise Salz unter den Hefeteig geben und zu einem glatten Teig kneten, wenn nötig ein wenig Mehl dazugeben, er sollte nicht an den Händen kleben.

Den Hefeteig auf ein Tuch legen und ca. 30 Minuten zugedeckt an einen warmen Ort ruhen lassen ( z.B. lauwarmen Backofen ). Nach 30 Minuten den Hefeteig nochmals gut kneten und für weitere 50 Minuten ruhen lassen. Er sollte nach dieser Ruhezeit ungefähr die doppelte Größe haben.

Den Hefeteig auf einer Arbeitsfläche kurz durchkneten und in vier Teile schneiden, 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Jeden Teil dritteln und zu einem ca. 30 cm langen Strang rollen.

Jeweils drei Stränge zu einem Zopf flechten und zum Kranz legen.

Auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmals zugedeckt im Backofen ca. 30 Minuten ruhen lassen. Das Backblech aus dem Backofen nehmen und den Backofen auf 160° C Umluft kurz vorheizen.

Eigelb und Milch verquirlen und die Kränze damit bestreichen, Hagelzucker und Haselnüsse darüber streuen.

Auf der untersten Schiene im Backofen in 20 – 25 Minuten goldgelb backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Tipp: 20 – 30 g Schokolade im Wasserbad erhitzen und die ausgekühlten Süßen Kränze mit Schokolade bestreichen und trocknen lassen. Wer ein Faible für Schokolade hat dem steht noch der Schokoladekuchen mit Quittengelee oder die Müsliriegel mit Schokolade als Rezept zur Verfügung.

Übriggebliebene Haselnüsse können zu geröstete Herbstfrüchte oder für Haselnußkekse verwendet werden.