Likör: Kirschlikör

Die Zutaten:
500 g vollreife süße Kirschen (ohne Kerne)
300 g weißer Kandiszucker
1 Zimtstange
5 Gewürznelken
2 Tropfen Mandelaroma
1 Vanillestange (Vanillemark)
1 Orange (die unbehandelte Schale)
0,7 lt. Obstler
½ lt. süßer Rotwein

Die Zubereitung:
Die Kirschen waschen, entstielen und entkernen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Die Kirschen samt Saft in eine bauchige Flasche füllen, die Zimtstange mehrmals brechen und dazugeben, ebenso die Gewürznelken, das Mandelaroma, das Vanillemark und die Schale der unbehandelten Orange. Den Obstler lauwarm anwärmen (nicht kochen!) und darin den Kandiszucker unter öfteren umrühren zergehen lassen.
Wichtig dabei: es darf nicht kochen, denn sonst verdampft der Alkohol!

Die Flasche mit den Kirschen mit dieser Obstler-Kandiszuckerlösung auffüllen, leicht schütteln (damit sich die Gewürze gut verteilen) und ca. 6 Wochen lang an einem sonnigen oder warmen Platz stellen. In dieser Zeit immer mal wieder die Flasche kurz durchschütteln. Anschließend durch ein, mit einem sauberen Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen und mit einer Gabel den restlichen Saft aus den Kirschen drücken. Den Kirschliköransatz mit einem guten Rotwein mischen in eine saubere Flasche füllen und beschriften. Jetzt muss er noch für 4 Wochen ruhen, erst dann ist er gebrauchsfertig.

Vor dem Servieren gut schütteln.