Focaccia mit Rosmarin

Focaccia ist schnell zubereitet und schmeckt herrlich zu Salaten oder Steaks. Kinder lieben Focaccia.

Zutaten:
300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Eigelb,
1 Glas heißes Wasser, Salz,
1 -2 Esslöffel trockenen, gemahlenen Rosmarin (z.B. mit einem Mörser den trockenen Rosmarin zerdrücken))

Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel sieben, Bachpulver, das Eigelb und das Salz dazugeben. Den Rosmarin, (oder auch Thymian) daruntermischen und in einer Schüssel die Zutaten zu einem Teig kneten. Dabei das heiße Wasser löffelweise dazugeben. Den Teig ein paar Minuten kräftig mit den Händen kneten. Zugedeckt eine Stunde ruhen lassen. Den Teig ausrollen, aufs leicht eingefettete Backblech geben und auf die mittlere Schiene geben. Bei ca. 130° C, 30-40 Minuten backen. Der Boden der Focaccia sollte leicht gebräunt sein.

Dazu schmeckt: selbstgemachter Kräuterquark, Salate, gegrilltes Fleisch und Gemüse

Variationen: Die Focaccia mit Tomaten belegen oder für ganz Mutige – Lavendelblüten über die Focaccia streuen und dann in den Backofen geben.

Rosmarinaufguss eignet sich auch als Gesichtswasser.
Thymianist ein wertvolles Küchenkraut, das leider noch vielzuwenig oft verwendet wird.