Küchenkräuter: Rosmarin – lat. Rosmarinus officinalis

Romarienstrauch verbreitet einen unverwechselbaren Duft nach Sommer und Sonne. Rosmarin ist frostempfindlich und er sollte auch an einer windgeschützten Stelle im Garten gepflanzt werden, kann aber auch im Blumentopf herrlich wachsen sofern der Platz sonnig ist. Rosmarin wird oft und viel benötigt, frisch oder als getrocknetes Kraut. Gibt sehr vielen Fleisch, Geflügel und Fischgerichten eine aromatische Note und als ganze Zweige in einer guten Sauce mitgekocht ein unvergessliches Aroma.